Nordwestschweiz

17. Juni 2021

Nordwestschweizer Kantone stärken Zusammenarbeit in der Klimapolitik

Anlässlich ihrer 76. Plenarkonferenz verabschiedete die Nordwestschweizer Regierungskonferenz (NWRK) eine gemeinsame Klima-Charta. Mit dieser vereinbaren die Nordwestschweizer Kantone gemeinsam und im Einklang mit dem Bund, in verschiedenen Kooperationsfeldern an Lösungen zu arbeiten und Synergien zu nutzen.

5. Juni 2020

«Svizra 27» als Chance für die Nordwestschweiz

2027 soll eine Landesausstellung in der Nordwestschweiz stattfinden. Das Hauptziel von «Svizra27» ist die identitätsstiftende Auseinandersetzung mit der Arbeitswelt unter dem Motto «Mensch, Arbeit, Zusammenhalt».

7. September 2017

Politische Schwerpunktplanung 2017-2021

Der Regierungsrat des Kantons Basel Stadt stellt seine Legislaturplanung 2017-2021 vor

16. Juni 2017

Nordwestschweizer Regierungskonferenz stellt sich dem digitalen Wandel

Die Nordwestschweizer Regierungskonferenz (NWRK) versammelte sich zu ihrer 72. Plenarversammlung am 9. Juni 2017 in Dornach im Kanton Solothurn.

24. März 2017

Zweisprachige Matura in Porrentruy (JU) und Laufen (BL)

Das Pilotprojekt zur Förderung der Zweisprachigkeit zwischen den Gymnasien in Porrentruy (JU) und Laufen (BL) ist ein Erfolgsmodell für gelebte Mehrsprachigkeit.

30. Mai 2016

Positionsbezug der Nordwestschweizer Regierungskonferenz zur Umsetzung der "Masseneinwanderungsinitiative"

Die NWRK macht National- und Ständerat auf die besondere Situation des trinationalen Wirtschaftsraumes Nordwestschweiz aufmerksam. Insbesondere seien die Grenzgänger für die Region wirtschaftlich unabdingbar.

26. November 2015

Wirtschafts- und Abgabekommission des Grossen Rats unterstützt Massnahmenpaket zur Innovationsförderung

Die Wirtschafts- und Abgabekommission (WAK) des Grossen Rats unterstützt Massnahmen zur Stärkung der Innovationskraft der Nordwestschweiz.

18. Juni 2014

Strategisches Positionspapier 2014-2018

Das Strategische Positionspapier der Nordwestschweizer Regierungskonferenz (NWRK) für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit am Oberrhein für die Jahre 2014 - 2018 finden Sie ab sofort auf unserer Website.