Presseecho

Öffentlicher Nahverkehr/Regio-S-Bahn
Badische Zeitung, 13.06.2022

Die Chancen für Weiler Tramverlängerung steigen

Schweizer Regierung ist in ihrer Vorlage zur vierten Generation des Agglomerationsprogramms bereit, das Weiler Projekt zu fördern.

Oberrhein-Kooperation
Cash, 06.06.2022

Kantone werden wegen Schweiz-EU-Blockade selber aktiv

In den Gesprächen zwischen der Schweiz und der EU zu institutionellen Fragen geht es nicht vorwärts.

Oberrhein-Kooperation
Dernières Nouvelles d'Alsace, 05.06.2022

Sprochrenner: la langue et les jambes

Appelée à arriver à Wisembourg lundi, la première « Sprochrenner », course de relais pour la langue et la culture régionales, organisée par l'association éponyme, a pris le départ de Huningue ce samedi, 4 juni, après un petit échauffemen à Bâle.

Oberrhein-Kooperation
Telebasel, 04.06.2022

Stafettenlauf für das bedrohte Elsässerdeutsch

Immer weniger unserer französischen Nachbarn sprechen ihre alemannische Mundart. Um darauf aufmerksam zu machen, laufen die «Sprochrenner» durchs Elsass.

Oberrhein-Kooperation
Badische Zeitung, 03.06.2022

Wunsch nach besserer Zusammenarbeit

Kulturpolitik am Oberrhein wird bei deutsch-französischem Treffen in Neuenburg diskutiert

Sonstiges
Dernières Nouvelles d'Alsace, 01.06.2022

À KM0, une fondation pour générer des vocations

Cofondée par quatre dirigeants d'entreprises, la nouvelle Fondation KM0, créée dans le giron de l'écosystème mulhousien dédié à la transformation digitale de l'industrie, a vocation à soutenir des formations permettant à des talents issus de tous les milieux de s'orienter vers des métiers en tension.

Oberrhein-Kooperation
Dernières Nouvelles d'Alsace, 31.05.2022

Le Sprochrenner pour un nouvel élan à la culture régionale

La première course relais pour la langue et la culture régionales, dite "Sprochrenner", décalée depuis Pentecôte 2020, se tiendra finalement cette semaine, du 4 au 6 juin. Jalonnée de diverses animations, elle reliera 108 communes du sud au nord de l'Alsace.

Medien/Kommunikation
Dernières Nouvelles d'Alsace, 30.05.2022

Arte, 30 ans, bien ancrée à Strasbourg

La chaîne franco-allemande Arte a été lancée il y a 30 ans à Strasbourg. C'est toujours là qu'est le coeur du rédacteur de la chaîne européenne. L'essentiel des programmes y sont mis en boîte.

Oberrhein-Kooperation
Badische Zeitung, 21.05.2022

Der Fachkräftemangel wird zunehmend relevanter

Die neue Studie "Arbeitsmarkt am Oberrhein" sieht Baden und die Pfalz beim Beschäftigungsaufbau seit 2010 vor der Nordwestschweiz.

Oberrhein-Kooperation
Badische Zeitung, 17.05.2022

Vorstoss zur Sicherung der regionalen Zusammenarbeit

Diana Stöcker und Kathrin Amacker wollen nach dem Scheitern des Rahmenabkommens Sonderregelungen erreichen.

Oberrhein-Kooperation
Dernières Nouvelles d'Alsace, 17.05.2022

Innovation für ein besseres Zusammenleben

Mücken bekämpfen, die Beschäftigungszahlen verbessern oder grenzüberschreitende technische Innovationen fördern... Das sind die Grundsätze, auf die sich die Akteure der grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei ihrem letzten Treffen letzte Woche in Strasbourg verständigt haben. In einem Aktionsplan sollen konkrete Projekte zusammengestellt werden, die das Zusammenleben in der Trinationalen Metropolregion Oberrhein (TMO) verbessern sollen.

Oberrhein-Kooperation
Dernières Nouvelles d'Alsace, 13.05.2022

La Petite Camargue alsacienne a 40 ans

Créee en 1982, la réserve naturelle de la Petite Camargue alsacienne a 40 ans cette année. Elle commence à donner les fruits d'un travail de gestion et de conservation au long cours tandis que se font jour de nouveaux défis, notamment climatique.

Oberrhein-Kooperation
Regiotrends, 12.05.2022

EU-Förderprogramm Interreg Oberrhein startet in seine sechste Programmlaufzeit

Gefördert werden grenzüberschreitende Projekte für eine erfolgreiche Entwicklung des gemeinsamen Wirtschafts-, Lebens- und Kulturraums am Oberrhein.

Oberrhein-Kooperation
Badische Zeitung, 10.05.2022

«Die Region ohne Grenzen vorstellen»

BZ-INTERVIEW mit Dr. Manuel Friesecke von der Regio Basiliensis zu deren Vorstoss für eine trinationale Arbeitsmarktstrategie

Grenzgänger
Badische Zeitung, 09.05.2022

Meiste Grenzgänger in die Nordwestschweiz steuern Basler Kantone an

Die Grenzgänger-Beschäftigung wächst vor allem im Dienstleistungssektor, aber auch klassische Industriebranchen beschäftigen im Verhältnis immer mehr Grenzgänger.

Carmen Rüsch
Leiterin Kommunikation und Mitgliederwesen
carmen.ruesch@regbas.ch
Tel.: +41 61 915 15 15