RegioTriRhena e.V.

Die RegioTriRhena e.V. versteht sich als Netzwerk zur Stärkung der grenzüberschreitenden Wirtschaft im Dreiländereck Freiburg - Colmar - Mulhouse - Basel. Sie wurde 1995 auf Initiative der drei Regio-Gesellschaften in Basel, Mulhouse und Freiburg in Breisgau gegründet und 2003 als eingetragener Verein nach deutschem Recht neu konstituiert.

Übergeordnetes Ziel ist es, die trinationale Region am südlichen Oberrhein zu stärken, um im Wettbewerb der Regionen besser bestehen zu können. Zur Vernetzung der Wirtschaft im Dreiländereck organisiert der Verein jährlich mehrere Unternehmensbesichtigungen bei innovativen Firmen aus allen Branchen im Südelsass, in Südbaden und der Nordwestschweiz. Darüber hinaus lädt die RegioTriRhena einmal im Jahr zu einer grossen Jahreskonferenz ein, die zu aktuellen Themen Expertinnen und Experten aus Frankreich, Deutschland und der Schweiz zusammenbringt. Seit April 2021 ist Dr. Bernd Dallmann Präsident der RegioTriRhena. 

Gemeinsame Erklärung zum Arbeitsmarkt: Das Potential der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mobilisieren

Aufgabe der Regio Basiliensis

Die Regio Basiliensis hat eine Koordinations- und Moderationsfunktion für die Schweizer Mitglieder. Sie nimmt Einsitz im Vorstand und Präsidium der RegioTriRhena. 

Downloads
Links