Kooperationsräume

Die Zusammenarbeit am Oberrhein ist auf mehreren Handlungsebenen organisiert. Ziel ist es, grenzüberschreitende Themen und Handlungsbedarfe verschiedener Sektoren und Akteure verschiedener Ebenen und Bereiche in die Politikentwicklung und -umsetzung mit einzubeziehen. Image Map

1. Die Eurofelder

Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen (AGEG) als europäische Begegnungs-, Auschtausch- und Lobbyorganisation für Grenzregionen und grenzüberschreitende Zusammenschlüsse. Weitere Akteure sind die Versammlung der Regionen Europas (VRE) und der Europarat sowie der Europäische Ausschuss der Regionen der EU.

2. Die regionale Ebene

Die Trinationale Metropolregion Oberrhein ist das Dach verschiedener Gremien:

  • Oberrheinkonferenz: Hier sind regionalstaatliche Regierungen vertreten.
  • Oberrheinrat: Hier sind regionale Abgeordnete vertreten.
  • Programme zur Förderung grenzüberschreitender Projekte: Interreg Oberrhein und die Neue Regionalpolitik des Bundes (NRP).
  • EURES-T Oberrhein: Das Netzwerk zur grenzüberschreitenden Förderung des Arbeitsmarktes.

3. Die lokale, kommunale Ebene: Die Eurodistrikte

Trinationaler Eurodistrict Basel mit der Bürgerberatungsstelle INFOBEST PALMRAIN.
Weitere Eurodistrikte: Eurodistrict Regio PAMINA, Eurodistrict Strasbourg-Ortenau, Eurodistrict Region Freiburg/Centre et Sud Alsace.

4. Der Metropolitanraum Basel/Nordwestschweiz

Die Metropolitankonferenz Basel ist eine Plattform der Nordwestschweizer Regierungskonferenz und umfasst Akteure aus Politik und Wirtschaft. Sie verfolgt das Ziel einer verbesserten Interessensvertretung in Bern.