Presseecho

Sonstiges
Badische Zeitung, 11.02.2019

Vom Zungenschlag im Dreiland

Trotz Sprachenvielfalt in der Region: Alemannisch erkennt man an nur drei Wörtern

Aussen-Schweiz
Neue Zürcher Zeitung, 11.02.2019

Europapolitik: Der Status quo ist keine Option

Der Rahmenvertrag mit der EU sichert der Schweiz jene wirtschaftliche Stärke, die ein Kleinstaat braucht, um sich Souveränität zwischen den grossen Blöcken überhaupt noch leisten zu können. Gastkommentar von Kaspar Villiger

Sonstiges
Forum Z, 11.02.2019

Kleinhüningen (Basel) und Huningue (Département Haut-Rhin) im Dreiländereck

Es gibt einige Schweizer Grenzorte, die denselben Namen tragen wie die ausländische Ortschaft, die unmittelbar jenseits der Landesgrenze liegt. Auf einer Spurensuche wollte Forum Z. wissen, was den Basler Stadtteil Kleinhüningen mit dem elsässischen Huningue verbindet.

Grenzgänger
Neue Zürcher Zeitung, 07.02.2019

Darum will Frankreich seine arbeitslosen Grenzgänger nicht länger finanzieren – alleine die «Schweizer» kosten über eine halbe Milliarde Euro

Wer seine Stelle in der Schweiz verliert und in Frankreich wohnt, erhält 2,4-mal so viel Arbeitslosengeld wie im landesweiten Durchschnitt. Paris pocht deshalb auf einen Systemwechsel. Die Schweiz würde dies Hunderte Millionen Franken pro Jahr kosten.

Sonstiges
Basler Zeitung, 07.02.2019

Die Tigermücke ist da

Die gefährliche Tigermücke ist definitiv in Basel angekommen. Es gibt mehrere Fundorte entlang der französischen Grenze.

Hochschulen/EUCOR
Neue Zürcher Zeitung, 06.02.2019

EU lässt Schweizer Forscher im Ungewissen

Die Präsidenten der eidgenössischen Hochschulen warnen in Brüssel vor Einschränkungen bei der Forschungskooperation mit der EU.

Sonstiges
Dernières Nouvelles d'Alsace, 05.02.2019

Une expérience rhénane

Collectivité Européenne d'Alsace

Oberrhein-Kooperation
Die Oberbadische, 31.01.2019

Lörrach - Die Zusammenarbeit ausbauen

Oberbürgermeister Jörg Lutz hat am Mittwoch eine Delegation der Regiokommission des Kantons Basel-Stadt mit Präsident Tim Cuénod empfangen. Am Austausch nahmen zudem Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdic und Vertreter der Gemeinderatsfraktionen teil.

Sonstiges
Basler Zeitung, 29.01.2019

Einspruch: Der Geist Basels

Ein Kommentar von Pirmin A. Breig.

Dreiländer-Agglomeration
DNA, 26.01.2019

Pays de Trois frontières – Vœux d’Alain Girny, le président de Saint-Louis Agglomération : Penser « agglomération »

Les vœux d’Alain Girny, le président de Saint-Louis Agglomération, au RiveRhine ce jeudi soir. L’occasion d’embrasser du regard le panorama de l’intercommunalité dans les Trois frontières, très changeant ces dernières années. Désormais, on ne pense plus l’agglomération, on pense agglomération…

Dreiländer-Agglomeration
Basellandschaftliche Zeitung, 25.01.2019

Analyse zum Streit um das Arbeitsrecht am Euro-Airport: AKW Fessenheim als Vorbild

Analyse von Journalist Peter Schenk.

Oberrhein-Kooperation
DNA, 25.01.2019

Coopération transfrontalière – Conférence du Rhin supérieur : L’année Ackermann

Depuis le début de l’année, Elisabeth Ackermann, présidente du canton de Bâle-Ville, dirige la Conférence du Rhin supérieur. Elle souhaite intensifier encore la coopération dans le Rhin supérieur, comme elle l’a expliqué ce jeudi à Bâle.

Oberrhein-Kooperation
Die Oberbadische, 24.01.2019

Basel - Zukunft gemeinsam gestalten

Basel - Basels Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann steht seit Beginn des Jahres an der Spitze der Deutsch-französisch-schweizerischen Oberrheinkonferenz (ORK). Unter dem Motto „Gemeinsam die Gegenwart und Zukunft gestalten“ verfolgt sie das Ziel, die Zusammenarbeit am Oberrhein weiter zu vertiefen.

Oberrhein-Kooperation
Regio Trends, 22.01.2019

Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer zum neuen Elyséevertrag

Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer: „Neuer Elyseevertrag bringt historische Chancen!" - Perspektiven für die Entwicklung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit am Oberrhein

Dreiländer-Agglomeration
DNA, 17.01.2019

Coopération transfrontalière : La Collectivité européenne d’Alsace peaufine sa stratégie

La stratégie de coopération transfrontalière de la future Collectivité européenne d’Alsace (CEA), dont une première mouture a été dévoilée hier à Colmar, s’articule autour de cinq grands objectifs, dont la promotion du bilinguisme et la renforcement de la mobilité transrhénane.

Carmen Rüsch
Leiterin Kommunikation und Mitgliederwesen
carmen.ruesch@regbas.ch
Tel.: +41 61 915 15 15