Presseecho

Aussen-Schweiz
Basellandschaftliche Zeitung, 30.03.2023

Bundesrat will bald verhandeln

Regierung gibt Startschuss für ein Verhandlungsmandat mit der EU.

Oberrhein-Kooperation
Die Oberbadische, 30.03.2023

Wenn Zusammenarbeit an Grenzen stößt

Die plötzliche Schließung der Grenzen während der Corona-Pandemie hat allen vor Augen geführt, wie vernetzt die Region und wie wichtig die Personenfreizügigkeit für den Wirtschaftsstandort Basel ist. „Es war knifflig, alles am Laufen zu halten“, erklärte Andrea Elisabeth Knellwolf, Großrätin und Kommissionsvorsitzende des Oberrheinrats sowie Vizepräsidentin Regio Basiliensis, im Rahmen einer Diskussionsrunde unter dem Titel „Wie weiter im Dreiland?“

Öffentlicher Nahverkehr/Regio-S-Bahn
Basler Zeitung, 29.03.2023

Handelskammer will Basler Einigkeit für «Herzstück» demonstrieren

Der Ausbau der trinationalen S-Bahn ist für die Handelskammer beider Basel zentral. Sie will nun alle politischen Akteure vereinen, um beim Bund Druck für das Generationenprojekt aufzusetzen.

Aussen-Schweiz
SRF, 26.03.2023

Die Unterstützung für den bilateralen Weg mit der EU wächst

Die Schweizer Bevölkerung hat eine positivere Sicht auf die bilateralen Abkommen mit der Europäischen Union (EU) als noch im Vorjahr. Eine Mehrheit von 59 Prozent sah zuletzt hauptsächlich Vorteile im bilateralen Weg. Dies geht aus der jährlich durchgeführten Umfrage des Forschungsinstituts gfs.bern hervor.

Aussen-Schweiz
Basellandschaftliche Zeitung, 25.03.2023

Einstimmig für EU-Rahmenvertrag

Alle Kantone fordern den Bundesrat auf, endlich Verhandlungen mit Brüssel aufzunehmen.

Wirtschaft
Basellandschaftliche Zeitung, 24.03.2023

Basel Area mit Rekord an unterstützten Start-ups

Der Life-Science-Sektor dominiert: 92 Start-ups begleitete die Standort-Promotion im vergangenen Jahr bei der Firmengründung.

Oberrhein-Kooperation
L'Alsace, 03.03.2023

Mìtnànder

Artikel von Jean-Christophe Meyer auf Elsässisch über den Vertrag zwischen dem Kanton Basel-Stadt und der Collectivité européenne d’Alsace (CEA).

Oberrhein-Kooperation
Basellandschaftliche Zeitung, 03.03.2023

Hoffnung auf das Elsass

Basel-Stadt und die Collectivité européenne d’Alsace haben ein Kooperationsabkommen unterzeichnet.

Umwelt
SWR Aktuell, 02.03.2023

Geothermie am Oberrhein: An diesen Stellen könnte bald gebohrt werden

Sie könnte ein Baustein der Energiewende werden: Geothermie. Auch im Raum Freiburg. In Offenburg findet dazu derzeit die Messe «Geotherm» statt. Doch in der Bevölkerung ist die Skepsis groß.

Oberrhein-Kooperation
Dernières Nouvelles d'Alsace, 02.03.2023

Entre Bâle et l’Alsace, un avenir à construire

Le président de la CEA, Frédéric Bierry, et Beat Jans, président du canton de Bâle-Ville, ont signé ce jeudi 2 mars une « déclaration d’intention de coopération ».

Sonstiges
Handelszeitung, 27.02.2023

Junge Ideen für den Alten Kontinent

In seinem Impulspapier hat das Europa Forum zehn Thesen entwickelt, die Europa und damit auch die Schweiz stärken.

Grenzgänger
Basellandschaftliche Zeitung, 22.02.2023

Noch nie pendelten so viele Leute zum Arbeiten in die Schweiz

Die Zahl der Grenzgänger ist auf Rekordniveau gestiegen. Besonders gefragt sind sie im Gesundheitswesen.

Grenzgänger
SRF, 21.02.2023

Die Wirtschaft sucht Fachkräfte und findet sie ennet der Grenze

Die Zahl der Grenzpendelnden in die Schweiz steigt weiter. Die brummende Wirtschaft und die guten Löhne ziehen sie an.

Öffentlicher Nahverkehr/Regio-S-Bahn
Basellandschaftliche Zeitung, Telebasel, Radio X, Basel jetzt, die Oberbadische, fricktal.info, RegioTrends, Nachbarn-Voisins, 15.02.2023

Medienspiegel zur Regio-Plattform «Herzstück Basel – Wie weiter?»

Die Regio Basiliensis, die Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz und Pro Herzstück luden am Mittwoch, 15. Februar 2023 zu einem öffentlichen Anlass zum Herzstück Basel im memox.world Basel SBB ein.

Oberrhein-Kooperation
Voisins-Nachbarn, 08.02.2023

Warum ist die grenzüberschreitende Zusammenarbeit am Auftreten des Covid-19 zerschellt?

Die völlige Diskrepanz zwischen dem Entscheidungsprofil der weit entfernten Behörden und dem Abstimmungsprofil der lokalen Institutionen hat die Beschädigung der Zusammenarbeit zwischen den Gebieten Strassburg und Ortenau während der außergewöhnlichen Periode im März 2020 noch verschärft, analysiert eine Studie von Forschern der Hochschule Kehl und der Universität Strassburg.

Carmen Rüsch
Leiterin Kommunikation und Mitgliederwesen
carmen.ruesch@regbas.ch
Tel.: +41 61 915 15 15