Echo de presse

Verkehr allgemein
Basellandschaftliche Zeitung, 07.09.2020

"In der Schweiz wird die Bedeutung oft unterschätzt"

Kurz vor der selbst gewählten Frühpensionierung Ende Jahr kämpft Rheinhäfen-Direktor Peter Hadorn an verschiedenen Fronten.

Oberrhein-Kooperation
Dernières Nouvelles d'Alsace, 04.09.2020

A Bâle, un forum et des idées

Le premier Forum trinational de la jeunesse à Bâle a accueilli une soixantaine de jeunes adultes des Trois Pays.

Oberrhein-Kooperation
Weiler Zeitung, 29.08.2020

Die Natur kennt keine Grenzen

Das Trinationale Umweltzentrum setzt sich seit 25 Jahren grenzüberschreitend für die Natur ein. Wie die Zusammenarbeit zwischen den drei Ländern Deutschland, Frankreich und Schweiz im Detail aussieht, beschreibt Jérémie Tudoux am Beispiel des Interreg-Projekts „NaturErlebnis grenzenlos“, das noch bis Ende des Jahres läuft und bei dem er für die Koordination zuständig ist.

Wirtschaft
Neue Zürcher Zeitung, 25.08.2020

Was bringen uns EU-Arbeitnehmer?

Einwanderer aus der Europäischen Union integrieren sich vergleichsweise leicht in den Schweizer Arbeitsmarkt

Kultur
Basler Zeitung, 21.08.2020

Zwölf Jahre Ausnahmezustand

Basel zur Nazi-Zeit: Das Historische Museum Basel zeigt mit "Grenzfälle, Basel 1933-1945", was sich in jenen Jahren in unserer Stadt alles veränderte und was sich alles zutrug.

Aussen-Schweiz
Basellandschaftliche Zeitung, 18.08.2020

«Basel hat ein Interesse an geregelten Verhältnissen»

Bundesrätin Karin Keller-Sutter sagt im Gespräch mit der bz, was der Region bei einer Annahme der Begrenzungsinitiative droht.

Oberrhein-Kooperation
Basellandschaftliche Zeitung, 15.08.2020

Es braucht ein klares Bekenntnis zur Dreiländerstadt

Leserbrief von Dr. Kathrin Amacker, Präsidentin der Regio Basiliensis, als Reaktion auf den Presseartikel "Basel verschweizert (und das ist gut so)" vom Samstag, 8. August 2020.

Aussen-Schweiz
Basler Zeitung, 08.08.2020

Wirtschaft widerspricht der SVP

Breite Front gegen Kündigungsinitiative - Basler Bürgerliche und Linke, aber auch regionale Wirtschaftsvertreter warnen vor dem Ende des Wohlstandsmodells Schweiz.

Sonstiges
Basler Zeitung, 24.07.2020

Die Freizügigkeit ist in der EU populär

Hohe Zustimmung: Anders als in der Schweiz manchmal wahrgenommen will kaum jemand in der Europäischen Union die Personenfreizügigkeit infrage stellen. Umstritten bleibt hingegen die befristete Entsendung mobiler Arbeitskräfte.

Oberrhein-Kooperation
Dernières Nouvelles d'Alsace, 24.07.2020

CEA : Brigitte Klinkert propose que Bas-Rhin et Haut-Rhin se partagent la présidence

Nommée ministre déléguée à l’Insertion le 6 juillet dernier, Brigitte Klinkert s’apprête à céder la présidence du conseil départemental du Haut-Rhin à Rémy With. Mais elle ne s’éloigne pas pour autant des enjeux alsaciens, demeurant plus que jamais engagée en faveur de la future collectivité européenne d’Alsace (CEA). Elle propose que Bas-Rhin et Haut-Rhin se partagent la présidence durant le premier mandat.

Oberrhein-Kooperation
Badische Zeitung, 18.07.2020

In der Krise Köpfe kennen

Deutsche, Franzosen und Schweizer wollen Lehren ziehen aus der schwierigen Zeit der Grenzschliessung - und üben Selbstkritik

Aussen-Schweiz
Badische Zeitung, 11.07.2020

Nachbarn sehen noch Luft nach oben

Winfried Kretschmann und Grand-Est-Präsident Rottner sprechen sich in Freiburg für ein deutsch-französisches Beistandsabkommen aus.

Dreiländer-Agglomeration
Basellandschaftliche Zeitung, 01.07.2020

Das vorläufige Ende von Fessenheim

Das Atomkraftwerk im Elsass ist abgeschaltet. Noch dauert es aber mehrere Jahrzehnte, bis die Überbleibsel verschwunden sind.

Grenzgänger
Neue Zürcher Zeitung, 01.07.2020

Grenzgänger im Home-Office sind teuer

Nur wegen Corona-Ausnahmen dürfen Grenzgänger derzeit mehr als 25 Prozent zu Hause arbeiten - Patrons wollen die Regeln lockern.

Dreiländer-Agglomeration
Dernières Nouvelles d'Alsace, 26.06.2020

Trois pays à l'unisson

Autour de Bâle, entre Alsace, le Bade et la Suisse, la région des Trois Pays permet de jouer à saute-frontières. Le plus facile ? Des balades à vélo, grâce à un programme porté par l’ETB.

Carmen Rüsch
Responsable Communication et Membres
carmen.ruesch@regbas.ch
Tél.: +41 61 915 15 15