News Förderprogramme / Interreg

09.12.2020

Zusammen wachsen mit Interreg – seit 30 Jahren

Im achten und letzten Teil unserer diesjährigen Interreg-Reihe steht das Jubiläum im Zentrum: Wir präsentieren Ihnen die Jubiläumsbroschüre sowie zahlreiche Glückwunsch-Botschaften. Schliesslich wagen wir einen Ausblick auf die kommende Programmperiode Interreg VI von 2021-2027. 

Zusammen mit anderen regionalen Interreg-Koordinationsstellen der Schweiz hat das SECO eine Jubiläumsbroschüre mit dem Titel «30 Jahre Interreg — 30 ans d’Interreg — 30 anni di Interreg» erstellt, welche die facettenreiche Realität und das überzeugte Engagement der Schweiz zu 30 Jahren Interreg abbildet. Die Verantwortlichen verschiedener grenzüberschreitender, transnationaler und interregionaler Programme, Projektträger sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft aus dem In- und Ausland berichten über ihre Erfahrungen mit Interreg, die Bedeutung der verschiedenen Programme und über die Chancen, die sich dank der Zusammenarbeit für die Regionen auch in Zukunft eröffnen.

Zur Broschüre

Glückwünsche von Bern bis Brüssel

Anstelle von geplanten Feierlichkeiten in Strasbourg und Basel überbringen über 20 Programmpartner ihre Würdigungen anlässlich des runden Geburtstags von Interreg Oberrhein in Form von Videobotschaften. Darunter sind Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann (BS), Regierungsrätin Kathrin Schweizer (BL), Dr. Eric Jakob, Direktor Standortförderung beim Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, Marc Lemaître, EU-Generaldirektor  Regionalpolitik und Stadtentwicklung, sowie der Geschäftsführer der Regio Basiliensis, Dr. Manuel Friesecke.

Alle Videobotschaften

Vorbereitungen zu Interreg VI

Mit dem Jahr 2020 geht auch die fünfte Förderperiode des Programms Interreg Oberrhein zu Ende. 2021 startet das Programm in die sechste Auflage und damit in sieben weitere Jahre grenzüberschreitende Projektförderung bis 2027. 

Derzeit befindet sich die Strategie, das sogenannte Operationelle Programm (OP), der neuen Förderperiode noch in Ausarbeitung, die generelle Ausrichtung ist aber bereits klar: Der Fokus lässt sich mit dem Satz «ein grünerer, vernetzterer, sozialerer, intelligenterer und bürgernaher Oberrhein» zusammenfassen. Auf fünf Themenbereiche soll sich die Förderung im Rahmen von Interreg VI folglich konzentrieren: 

  • Priorität A Eine ökologisch nachhaltige grenzüberschreitende Region: Anpassung an den Klimawandel, Energiewende und ökologischen Wandel am Oberrhein fördern 
  • Priorität B Eine besser vernetzte grenzüberschreitende Region: Mobilität am Oberrhein weiterentwickeln und ausbauen
  • Priorität C Eine sozialere grenzüberschreitende Region: Regionale Integration bei Beschäftigung, Bildung, Ausbildung und Gesundheit fördern
  • Priorität D Eine intelligentere grenzüberschreitende Region: Innovation und Unternehmen unterstützen
  • Priorität E Eine bürgernähere grenzüberschreitende Region: Kooperation von Verwaltungen und Menschen ausbauen, Hindernisse abbauen und den Alltag erleichtern

Nach mehreren Phasen und Formen der Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen des Erarbeitungsprozesses des OP wird der Begleitausschuss des Programms im Januar 2021 einen ersten OP-Entwurf diskutieren. Im Frühling soll dann – wenn auch die Höhe der Fördermittel bekannt sein wird – die endgültige Fassung des Programms verabschiedet und bei der Europäischen Kommission zur Genehmigung eingereicht werden. Ab Herbst 2021 werden dann die ersten Projekte zur Prüfung eingegeben und ab 2022 umgesetzt werden können. Die IKRB plant dazu für den Spätherbst eine Auftaktveranstaltung in der Nordwestschweiz.

Interreg-Reihe «Zusammen wachsen mit Interreg – seit 30 Jahren» Teil I - Einführung
Interreg-Reihe «Zusammen wachsen mit Interreg – seit 30 Jahren» Teil II - Interreg I
Interreg-Reihe «Zusammen wachsen mit Interreg – seit 30 Jahren» Teil III - Interreg II
Interreg-Reihe «Zusammen wachsen mit Interreg – seit 30 Jahren» Teil IV - Interreg III
Interreg-Reihe «Zusammen wachsen mit Interreg – seit 30 Jahren» Teil V - Interreg IV
Interreg-Reihe «Zusammen wachsen mit Interreg – seit 30 Jahren» Teil VI - Interreg V
Interreg-Reihe «Zusammen wachsen mit Interreg – seit 30 Jahren» Teil VII - Kleinprojekte

Zurück