Carte Blanche

06 septembre 2016

Welche Impulse braucht der Wirtschafts- und Arbeitsmarkt am Oberrhein?

Die Zusammenarbeit der Wirtschaftsförderungen stärken!
Christoph Klöpper, Geschäfsführer BaselArea.swiss

05 juillet 2016

Quelles impulsions pour le marché de l'économie et du travail dans le Rhin supérieur?

Pour une Alsace résolument rhénane!
Vincent Froehlicher, Directeur Général de l'ADIRA, l’Agence de Développement d'Alsace

14 juin 2016

Welche Impulse braucht der Wirtschafts- und Arbeitsmarkt am Oberrhein?

Die Grenzgängerinnen und Grenzgänger sind mehr als nur nötig
Beat Britt, Geschäftsführer EURES-T Oberrhein, Amt für Wirtschaft und Arbeit Basel-Stadt

11 mai 2016

Welche Impulse braucht der Wirtschafts- und Arbeitsmarkt am Oberrhein?

Doppelt so viele "Brücken über den Rhein" bauen!
Stephan Karl Schultze, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee

12 avril 2016

Welche Impulse braucht der Wirtschafts- und Arbeitsmarkt am Oberrhein?

Erreichbar muss er sein - für Menschen und Waren
Martin Dätwyler, stv. Direktor Handelskammer beider Basel 

08 mars 2016

Welche Impulse braucht der Wirtschafts- und Arbeitsmarkt am Oberrhein?

Gemeinsame Impulse für die Wirtschaft unabhängig der Landesgrenzen setzen
Alexander Maas, Geschäftsführer Wirtschaftsregion Südwest GmbH 

10 février 2016

Welche Impulse braucht der Wirtschafts- und Arbeitsmarkt am Oberrhein?

Es wird nicht einfacher ...
Barbara Gutzwiller, lic. iur., Direktorin des Arbeitgeberverbands Basel

19 janvier 2016

Welche Impulse braucht der Wirtschafts- und Arbeitsmarkt am Oberrhein?

Notwendig sind politische Visionen und stabile Rahmenbedingungen.
Marc Borer, Schweizer Mitarbeiter, INFOBEST PALMRAIN

10 décembre 2015

De quoi a besoin la coopération trinationale?

Die Wirtschaft als Motor des Lebensraums Dreiland mit wirtschaftsfreundlichen Rahmenbedingungen stärken.
Helge Rühl, Geschäftsführer Vereinigung Schweizerischer Unternehmen in Deutschland (VSUD)

10 novembre 2015

De quoi a besoin la coopération trinationale?

Plaidoyer pour des filières transfrontalières de formation professionnelle créées au sein de la RegioTriRhena.
Prof. Dr. Jacques Streith, Université de Haute-Alsace (UHA)