Konferenz der Schweizer Grenzregionen

Am Freitag, 20. Oktober 2023 findet auf dem Novartis Campus in Basel die von der Regio Basiliensis organisierte Konferenz der Schweizer Grenzregionen statt. 

15 der Schweizer Kantone sind Grenzkantone, rund die Hälfte der Schweizer Bevölkerung lebt in Grenzregionen und zwei der drei grössten Schweizer Städte – Genf und Basel – liegen unmittelbar an der Grenze. Die regional-grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Schweizer Grenzräume mit den unmittelbar benachbarten Grenzregionen ist eine Erfolgsgeschichte und verbindet Menschen und Kulturen. Überregionale und grenzüberschreitende Netzwerke und Vertrauen haben sich in der Vergangenheit als Grundlage einer erfolgreichen Zusammenarbeit für die Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Zivilgesellschaft erwiesen. Der Austausch zwischen den Grenzregionen findet jedoch nur punktuell statt. Das möchten wir ändern.

Die Regio Basiliensis feiert 2023 ihr 60-jähriges Bestehen und Wirken. Das möchten wir gerne zum Anlass nehmen, um einen nachhaltigen Impuls zum Thema Grenzregionen in einem schweizweiten Rahmen zu geben. 

Wozu?

Ziel der ganztägigen Konferenz ist es, die verschiedenen Grenzregionen noch besser untereinander zu vernetzen. Die Konferenz soll als Fachtagung für die Schweizer Grenzregionen aufgebaut werden. 

Neue Einblicke & Impulse gewinnen 

Gewinnen Sie neue Einblicke: Nationale und internationale Referentinnen und Referenten widmen sich in gehaltvollen Keynotes und Podiumsdiskussionen aktuellen Fragen rund um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Schweiz und geben dabei inspirierende Denkanstösse.

Networking & Austausch

Knüpfen Sie neue Kontakte, auch über die Landesgrenzen hinweg, und treffen Sie neben den altbekannten Gesichtern auf neue Menschen, auf Akteure aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Wissenschaft und der Zivilgesellschaft. 

Partizipation

Bringen Sie Ihre Expertise und Ihre Ideen mit ein und kommen Sie in den Break Out Sessions, während des Speed Datings und in den Pausen in den direkten Austausch mit verschiedensten Menschen aus der Schweiz und dem benachbarten Ausland.

Inspiration

Lassen Sie sich inspirieren durch den Austausch mit den Teilnehmenden aus anderen Grenzregionen.

Wer?

Die Teilnahme steht den Grenzregionen auf Schweizer Seite und natürlich deren Partnerregionen offen.

  • Politische, zivilgesellschaftliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche Vertreterinnen und Vertreter aus den Grenzregionen der Schweiz und ihrer Partnerregionen in Deutschland, Frankreich, Italien, Liechtenstein und Österreich
  • Organisationen, die sich mit der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und oder Fragen der Beziehungen Schweiz-EU auseinandersetzen
  • Exekutivpolitikerinnen und -politiker, Parlamentarierinnen und Parlamentarier aus Bundesbern und den Grenzregionen sowie den angrenzenden Ländern
  • Kommunale Ebene im Dreiland und den Grenzregionen

 

Vielen Dank an unsere grosszügigen Sponsoren: 

 



 




 



 


 

 

 
Titelfoto: Hauptgebiete und erweiterte Gebiete der Handlungsräume des Raumkonzepts Schweiz (Bahn- und Strassennetz, Gemeinden). Copyright: Bundesamt für Raumentwicklung ARE, Raumkonzept Schweiz – Abgrenzung der Handlungsräume, 2015. 

Programm
Anreise
Informationen zu Basel, dem Dreiland und Unterkünften
Über uns 
FAQ

Anmeldung
Die Anmeldung ist bis zum Donnerstag, 12. Oktober 2023 möglich. 

Die Anmeldung für die Break Out Sessions ist in Kürze möglich. Sie erhalten dazu einen Link per Mail.