Förderperiode Interreg VA Oberrhein 2014 - 2020


VINBIODIV

Entwicklung gemeinsamer Instrumente zur Verbesserung der Artenvielfalt in den Weinbergen des Oberrheins

Das Projekts schafft ein grenzüberschreitendes Netzwerk von Interessenvertretern, um gemeinsame Instrumente zu entwickeln, die der biologischen Vielfalt in den Weinbaugebieten des Oberrheins zugutekommen.

Biodiversitätsinfrastrukturen werden in mehrjährigen Weinbaukulturen noch zu wenig eingesetzt. Sie sind sehr fragmentiert oder es fehlt ihnen an Kohärenz, um angesichts der Herausforderungen beim Erhalt von Ressourcen wie Wasser und Boden wirklich effektiv zu sein. Trotz der vielen positiven Auswirkungen der Biodiversität für das Gleichgewicht des Weinbausystems und für die Verbesserung der Ökosystemleistungen stehen die Fachleute neben den klimatischen und geografischen Herausforderungen vor zwei grossen Hindernissen: Zum einen fehlt den Landwirten häufig das Know-How, beziehungsweise die Unterstützung zur Umsetzung von Massnahmen zur Verbesserung der Biodiversität. Zum anderen fehlt ein Austausch zwischen engagierten Winzern und den begleitenden Akteuren.  Um diese Schwierigkeiten zu überwinden, will das Projekt eine Vernetzung zwischen den verschiedenen Interessenvertretern fördern. So sollen die Werkzeuge und Fähigkeiten zur Förderung der Biodiversität in Weinbausystemen gebündelt werden, um vorhandenes Wissen und Know-how zu nutzen.
 

Themen Weinbau Biodiversität Schutz der Ökosysteme


Projektlaufzeit 01.04.2021 - 30.06.2023

Status   LAUFEND

VINBIODIV

EU-Projektträger Bio en Grand Est

Schweizer Projektverantwortlicher Forschungsinstitut für biologischen Landbau FibL

Projektbeteiligte Agence de l'eau Rhin-Meuse Chambre d'Agriculture d'Alsace Chambre régionale d'agricutlure Grand Est Collectivité Européenne d'Alsace Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinessen-Nahe-Hunsrück Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz ECOVIN - Bundesverband Ökologischer Weinbau EPLEFPA/CFPPA Les Sillons de Haut Alsace Institut National de la Recherche Agronomique INRA Kanton Aargau Kanton Basel-Landschaft Ligue pour la Protection des Oiseaux Alsace NABU Südbaden Naturschutzbund Baden-Württemberg OTTO Hauenstein Samen Parc Naturel Régional des Ballons des Vosges Région Grand Est Schweizer Vogelschutz Schweizerische Eidgenossenschaft (NRP) Staatliches Weinbauinstitut Freiburg Syndicat vignerons indépendants Alsace Mehr anzeigen

Interreg-Ziel Spezifisches Ziel 5: Verbesserung der Qualität der Ökosystemdienstleistungen am Oberrhein

NRP-Ziel Ziel 1: Stärkung der Innovationsfähigkeit mittels Wissens- und Technologietransfer

Regionen   Baden-Württemberg   Deutschland   Elsass   Frankreich   Kanton Aargau   Kanton Basel-Landschaft   Région Grand Est   Rheinland-Pfalz   Schweiz Mehr anzeigen


Budget
Gesamtbudget € 1'277'116.58
Schweizer Budget CHF 299'410.00

Finanzierung
EFRE € 499'942.55
Frankreich € 398'823.25
Deutschland € 101'119.30

Details zur Schweizer Ko-Finanzierung
Bund CHF 90'000.00
Kanton Aargau CHF 30'000.00
Kanton Basel-Landschaft CHF 30'000.00
Forschungsinstitut für biologischen Landbau CHF 82'913.80
BirdLife Schweiz CHF 66'496.20