Förderperiode Interreg VA Oberrhein 2014 - 2020


RELIEN

Unternehmen und Religion

Durch Schulungen und Kurse sollen Vorurteile bei Migranten und Arbeitgebern abgebaut werden. Somit schlägt das Projekt ein System zur Unterstützung der Beschäftigung und zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit vor.

Das Projekt schliesst an das Interreg-Projekt «Geteilte Überzeugung»  an, welches die Interaktion der Glaubensrichtungen durch gemeinsame Grundbildung im Bereich der Interreligiosität förderte. Bei RELIEN liegt der Fokus aber auf den Aspekt Arbeitsmarkt. Das vorrangige Ziel des Projekts ist es, ein neues Schulungsangebot zum interreligiösen und interkulturellen Dialog für Führungskräfte und Mitarbeiter privater Unternehmen auf der einen Seite, sowie für potenzielle Mitarbeiter dieser Unternehmen in Situationen sozialer und religiöser Ausgrenzung auf der anderen Seite zu entwickeln, um ihre Integration in den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt zu erleichtern. 

Der Inhalt dieser Schulungen beinhaltet Informationen zu interreligiösen und interkulturellen Themen sowie Kurse zu den Normen religiöser Ausdrucksformen am Arbeitsplatz. Führungskräfte aus der Privatwirtschaft sollen Wissen über die Auswirkungen der religiösen Zugehörigkeit dieser Bevölkerungsgruppen erwerben. Mitarbeiter aus der Neuzuwanderung sollen in Pluralismus und Gleichberechtigung in religiösen Angelegenheiten, aber auch in der in Europa vorherrschenden Gleichberechtigung der Geschlechter unterrichtet werden.

Themen Interreligiosität Religionswissenschaften Aus- und Weiterbildungsprogramme Ausbildungsangebote Weiterbildung Bildung Soziale Integration Arbeitsmarkt


Projektlaufzeit 01.09.2020 - 30.06.2023

Status   GENEHMIGT

RELIEN

EU-Projektträger Université de Strasbourg

Schweizer Projektverantwortlicher Universität Basel

Projektbeteiligte Centre national de la Recherche scientifique CNRS Coexister France Fachstelle Diversität und Integration des Kantons Basel-Stadt Kanton Basel-Stadt Région Grand Est Schweizerische Eidgenossenschaft (NRP) Universität Koblenz-Landau Universität Tübingen Université de Haute Alsace Mehr anzeigen

Interreg-Ziel Spezifisches Ziel 10: Zunahme der grenzüberschreitenden Beschäftigung am Oberrhein

NRP-Ziel Ziel 4: Stärkung des Fachkräfteangebots

Regionen   Baden-Württemberg   Département du Bas-Rhin   Département du Haut-Rhin   Deutschland   Elsass   Frankreich   Kanton Basel-Stadt   Rheinland-Pfalz   Schweiz Mehr anzeigen


Budget

Gesamtbudget €  1’587’703.00 
Schweizer Budget CHF 385308.76

Finanzierung

EFRE € 618’709.50 
Deutschland € 187'358.00
Frankreich € 431'351.50

Details zur Schweizer Ko-Finanzierung

Bund CHF 21'000.00
Kanton Basel-Stadt CHF 10'000.00
Fachstelle Diverstität und Integration des Kantons Basel-Stadt CHF 7'500.00
Universität Basel CHF 346'808.76