Förderperiode Interreg VA Oberrhein 2014 - 2020


PROOF

Organische Photovoltaik-Dachelemente für gewerbliche und industrielle Gebäude

Das Projekt etabliert die Nutzung der organischen Photovoltaik in Handels- und Industriegebäuden.

Als Quelle für erneuerbare Energien spielt die Photovoltaik bei der Energiewende eine Schlüsselrolle. Mehrere Technologien, einschliesslich der organischen Photovoltaik (OPV), werden zurzeit entwickelt, um erneuerbare Energien zugänglicher zu machen (reduzierte Herstellungskosten, verbesserte Integrationsmöglichkeiten und Ästhetik). Im vergangenen Jahrzehnt hat sich durch die internationale Forschung die OPV-Technologie deutlich weiterentwickelt, so dass eine Markteinführung möglich ist. 

Das Projekt umfasst die Integration der OPV-Technologie in Membrandachabdichtungen und durchscheinende Kuppeln (oder Skylights) die für die Tagesbeleuchtung von Innenräumen gebraucht werden sollen, bspw. durch die Installation auf grossen Dachflächen zur zusätzlichen Enerigeerzeugung. Aufgrund der besonderen Eignung der Technologie, werden die Projektpartner grossflächige, leicht integrierbare Photovoltaik-Module (in der Größenordnung eines Quadratmeters) entwickeln, deren Wirkungsgrad vergleichbar oder sogar grösser als die von Dünnschichten-Silizium-basierten Paneelen sein wird, und deren Leistung sich unter realen Verwendungsbedingungen nur vernachlässigbar verringert.

Die im Rahmen des Projekts hergestellten Prototypen werden mit dem Ziel entwickelt, die technischen Vorteile der organischen Photovoltaik gegenüber konkurrierenden Technologien zu demonstrieren und deren Entwicklungspotenzial im Bausektor aufzuzeigen. Der Projektantrag wurde im Rahmen der Wissenschaftsoffensive II eingereicht.

www.proof.cnrs.fr/de

Themen Organische Photovoltaik Erneuerbare Energien Membranabdichtungen Skylights Elektrizitätserzeugung Solare Membranen


Projektlaufzeit 01.03.2017 - 29.02.2020

Status   ABGESCHLOSSEN

PROOF

EU-Projektträger Université de Strasbourg

Schweizer Projektverantwortlicher ROLIC Technologies AG

Projektbeteiligte Centre National de la Recherche Sientifique CNRS - Délégation Alsace Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz Région Grand Est ROLIC Technologies Ltd ROWO Coating Gesellschaft SOPREMA SAS Universität Freiburg Mehr anzeigen

Interreg-Ziel Spezifisches Ziel 3: Steigerung der durch grenzüberschreitende Konsortien aus dem Oberrheinraumentwickelten Anwendungen und Innovationen

Regionen   Elsass   Kanton Basel-Landschaft   Nordwestschweiz   Rheinland-Pfalz Mehr anzeigen


Budget

Gesamtbudget € 999'754.00
Schweizer Budget CHF 0.00

Finanzierung

EFRE € 499'877.00 
Deutschland € 242'500.00
Frankreich € 257'377.00