Förderperiode Interreg VA Oberrhein 2014 - 2020


IBA+

Grenzüberschreitende Governance im Dienste innovativer Projekte in der trinationalen Region

Die Internationale Bauaustellung dient als Instrument zur Raum- und Stadtentwicklung und fördert trinationale Projekte. IBA+ unterstützt verschiedene Projektträger bei der Umsetzung ihrer Projekte.

Internationale Bauausstellungen sind seit langem ein erfolgreiches Instrument der Raum- und Stadtentwicklung. Die in diesem Bereich vertretenen schweizerischen, französischen und deutschen Institutionen verfügen bereits über starke Kompetenzen in den Bereichen Stadt- und Raumplanung, Wirtschafts-, Tourismus- und Kulturförderung und Umweltschutz. Ihre Politiken erfolgen allerdings innerhalb der eigenen nationalen Rahmen – zwei Sprachen und drei Länder mit unterschiedlichen Organisationen, Zusammenhängen und finanziellen Mitteln. Dabei erwartet die Bevölkerung mehr grenzüberschreitende Angebote.

Um diesen Bedürfnissen zu entsprechen, arbeiten ca. 40 ausgewählte Projektträger aus den drei Ländern der Oberrheinregion an der Entwicklung von Angeboten in verschiedenen Bereichen. Dazu gehören Stadtplanung, Architektur, Landschaften, Tourismus, Kultur und Umwelt.

Das Projekt IBA+ verfolgt das Ziel, die dauerhafte und grenzüberschreitende Entwicklung der über vierzig IBA-Projekte bestmöglich zu unterstützen und ihre trinationale Zusammenarbeit und Kommunikation zu optimieren. Weiter ist ein zentraler Mehrwert des Projekts die Beschleunigung, Harmonisierung und Vereinfachung der fachlichen und administrativen Abläufe und die Nutzung voranschreitender Pilotprojekte durch deren Ausweitung oder Vernetzung mit ähnlichen oder ergänzenden Vorgehensweisen, damit für unterschiedliche Zielgruppen ein grösserer Mehrwert gemeinsamer grenzüberschreitender Angebote entsteht.

www.iba-basel.net

Themen Stadtentwicklung Bauausstellung Raumentwicklung Projektentwicklung


Projektlaufzeit 01.07.2015 - 31.12.2019

Status   ABGESCHLOSSEN

IBA+

EU-Projektträger Trinationaler Eurodistrict Basel TEB

Schweizer Projektverantwortlicher Bau- und Verkehrsdepartement des Kanton Basel-Stadt

Projektbeteiligte Communauté de Communes de la Porte du Sundgau Communauté de Communes des Trois Frontières Communauté de Communes du Pays de Sierentz Département du Haut-Rhin Kanton Aargau Kanton Basel-Stadt Land Baden-Württemberg Landkreis Lörrach Schweizerische Eidgenossenschaft (NRP) Stadt Lörrach Stadt Rheinfelden (D) Stadt Weil am Rhein Verein zur Unterstützung der IBA Basel 2020 Ville de Huningue Ville de Saint-Louis Ville de Sierentz Mehr anzeigen

Interreg-Ziel Spezifisches Ziel 11: Verbesserung des grenzüberschreitenden Leistungsangebots von Verwaltungen und Institutionen

NRP-Ziel Ziel 5: Sicherstellung der für die regionale Wettbewerbsfähigkeit erforderlichen institutionellen Zusammenarbeit

Regionen   Baden-Württemberg   Département du Haut-Rhin   Deutschland   Elsass   Frankreich   Kanton Aargau   Kanton Basel-Stadt   Schweiz Mehr anzeigen


Budget

Gesamtbudget € 4'335'000.00
Schweizer Budget CHF 1'062'870.00

Finanzierung

EFRE € 1'999'500.00
Deutschland € 480'000.00
Frankreich € 525'000.00

Details zur Schweizer Ko-Finanzierung

Bund CHF 212'870.00
Kanton Aargau CHF 210'000.00
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt CHF 600'000.00
Förderverein Kanton Aargau CHF 20'000.00
Förderverein Kanton Basel-Stadt CHF 20'000.00