Förderperiode Interreg VA Oberrhein 2014 - 2020


Clim'ability

Klimaanpassungsstrategien für Unternehmen in der Region Oberrhein

Unternehmen und Experten untersuchen klimatische, ökonomische und soziale Veränderungen, um dem Klimawandel in der Metropolregion Oberrhein zu begegnen.

Das Projekt entwickelt in enger Kooperation mit Unternehmen am Oberrhein Anpassungsmassnahmen an den zu erwartenden Klimawandel. Denn Studien haben gezeigt, dass die im europäischen Vergleich weniger klimaintensive Oberrheinregion durchaus einer Reihe spezifischer Risiken und Vulnerabilitäten ausgesetzt ist. Diese können in den kommenden Jahren spürbare Auswirkungen auf die Volkswirtschaft, das Alltagsleben und die Unternehmen haben. Deswegen ist es unerlässlich, die verschiedenen Typologien der Vulnerabilität der Unternehmen zu identifizieren, um diesen das Handwerkszeug für die nötigen Klimaanpassungsmassnahmen zur Verfügung zu stellen. 

Der Aufbau eines Selbstdiagnosverfahrens/Tools der Vulnerabilitäten für die Unternehmen ermöglicht die Entwicklung von Anpassungsstrategien und das Erstellen massgeschneiderter Informationen für Unternehmen. Ein Expertenetzwerk (Metereologie, Klimakunde, Wirtschaft, Soziologie) garantiert einen grenzüberschreitenden multidisziplinarischen Pool, der multiveränderliche Audits realisieren und gemeinsame Tools vorschlagen kann. 

Das Projekt leistet damit einen Beitrag zur Verbesserung der regionalen Innovationsleistungsfähigkeit wie auch zur Ausschöpfung von Innovationspotenzialen der Unternehmen.

www.clim-ability.eu

Themen Klimawandel Umwelt Nachhaltigkeit Klimaanpassungsstrategien


Projektlaufzeit 01.10.2015 - 30.06.2019

Status   ABGESCHLOSSEN

Clim'ability

EU-Projektträger Institut National des Sciences Appliquées INSA de Strasbourg

Schweizer Projektverantwortlicher Universität Basel

Projektbeteiligte Chambre de commerce et d'industrie Alsace Deutscher Wetter Dienst Kanton Basel-Stadt Kompetenzzentrum für Klimawandelfolgen - Rheinland-Pfalz Météo France Schweizerische Eidgenossenschaft (NRP) Technische Universität Kaiserlautern TRION - Climate e.V. Universität Freiburg Universität Koblenz-Landau Universität Lausanne Université de Haute Alsace Mehr anzeigen

Interreg-Ziel Spezifisches Ziel 2: Verstärkte Beteiligung von Unternehmen an grenzüberschreitenden Forschungs- und Innovationsvorhaben mit Forschungs- und Hochschuleinrichtungen

NRP-Ziel Ziel 1: Stärkung der Innovationsfähigkeit mittels Wissens- und Technologietransfer (WTT) und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von KMU

Regionen   Baden-Württemberg   Deutschland   Elsass   Frankreich   Kanton Basel-Stadt   Kanton Waadt   Rheinland-Pfalz   Schweiz Mehr anzeigen


Budget
Gesamtbudget € 2'576'717.00 
Schweizer Budget CHF 126'277.30

Finanzierung
EFRE € 1'229'908.50 
Deutschland € 470'200.00 
Frankreich € 759'708.50

Details zur Schweizer Ko-Finanzierung

Bund CHF 7'683.00
Kanton Basel-Stadt CHF 30'732.20
Universität Basel CHF 34'391.40
Universität Lausanne CHF 53'470.70