VERANSTALTUNGEN

12.09.2019

Podiumsveranstaltung zu intelligenten Lösungen im Verkehr im Rahmen der Mobilitätswoche Basel Dreiland 2019

Am Donnerstag, 12. September von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr wird über intelligente Lösungen im Verkehr im Gare du Nord im Badischen Bahnhof an der Schwarzwaldallee 200 in Basel diskutiert. Die Podiumsveranstaltung findet im Rahmen der Mobilitätswoche Basel Dreiland 2019 statt.

Ausprobieren, testen, neues erleben - spontan und kostenlos. Das ist das Motto der Mobilitätswoche Basel Dreiland. Während einer Woche drehte sich alles um deine Fortbewegung in Basel und der Region – zu Fuss, per Velo, im Solarboot, Tram oder Elektroauto. Rund vierzig Partner bieten einen abwechslungsreichen Mobilitätsmix an.

An einer zweiteiligen Podiumsveranstaltung am Mittwoch, 11. September und Donnerstag, 12. September beschäftigt sich das «Konsortium Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft Bahnknoten- und Herzstück Basel» mit der Frage, wie der Verkehr im Jahr 2035 aussehen wird. 

Der erste Teil stellt die Frage «Verkehr verstehen – wie entsteht er, warum wächst er und was sind die grössten Herausforderungen?», während der zweite Teil am Donnerstag sich mit dem Thema «Intelligente Lösungen: Wie können wir den wachsenden Verkehr ressourcenschonend punkto Zeit, Platz und Umwelt bewältigen und Verkehrsmittel optimal kombinieren? Welche Verkehrsinfrastruktur benötigen wir bis 2035 in der Region?» auseinandersetzt. Mitdiskutieren werden Hans-Peter Wessels, Regierungsrat Basel-Stadt, und Isaac Reber, Regierungspräsident Basel-Landschaft. Hauptreferenten sind Prof. Dr. Widar von Arx, Leiter Kompetenzzentrum Mobilität, Hochschule Luzern – Wirtschaft, und Prof. Dr. Günther Emberger, Technische Universität Wien.

Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen. Informationen zur Mobilitätswoche finden Sie hier.

Zurück