VERANSTALTUNGEN

30.10.2019

Interreg-Tag: Wie grenzübergreifende Zusammenarbeit gelingt

Am Mittwoch, 30. Oktober 2019 findet von 9.45 bis 16.15 Uhr in der Eventfabrik in Bern der Schweizer Interreg-Tag von regiosuisse statt. 

Die Schweiz beteiligt sich im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP) an den Interreg-Programmen sowie den Programmen URBACT und ESPON der Europäischen Kommission. Deren Ziel ist, der Vielzahl von Herausforderungen wie Digitalisierung, Fachkräftemangel, zunehmende Mobilität und Klimawandel für Regionen in Europa nicht nur national und global, sondern auch grenzübergreifend zu begegnen. Die Zusammenarbeit über die Grenzen hinweg stärkt die beteiligten Regionen und trägt zu deren Weiterentwickelung bei. 

Die aktuelle Programmperiode 2014-2020 neigt sich dem Ende zu und die Planung der neuen Phase 2021-2027 ist bereits im Gang. Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO und das Bundesamt für Raumentwicklung ARE nutzen diesen Zeitpunkt und organisieren in Zusammenarbeit mit den regionalen Interreg-Koordinatorinnen und -Koordinatoren den Interreg-Tag als interaktive Austauschplattform für Rück-, Ein- und Ausblicke zu den grenzüberschreitenden, transnationalen und interregionalen Interreg-Programmen. Im Mittelpunkt stehen die Möglichkeiten und Wirkungen der Programme und Projekte sowie die Frage, was es in der neuen Periode für eine gelingende grenzübergreifende Zusammenarbeit braucht. Um den Austausch anzuregen, stehen neben Keynote-Vorträgen auch interaktive Themensessions auf dem Programm

Die Veranstaltung richtet sich an Verantwortliche der Kantone und des Bundes für Raum- und Regionalentwicklung und Aussenbeziehungen, Regionalmanagerinnen und -manager, in- und ausländische Interreg-Projektträger, Vertreterinnen und Vertreter von Nachbarregionen und der Europäischen Kommission, Politikerinnen und Politiker sowie alle an Interreg Interessierten.

Weitere Informationen zu Programm und Anfahrt finden Sie hier. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich bis zum 4. Oktober 2019 hier an. 

Zurück