News Verein Regio Basiliensis

06.09.2019

Regio Basiliensis übernimmt das Patronat für das trinationale Jugendsymphonieorchester der Regio Basiliensis

Das trinationale Jugendsymphonieorchester hat wie die Regio Basiliensis das Ziel, den Regio-Gedanken am Oberrhein zu stärken und den Austausch zwischen den drei Ländern zu fördern. Informationen zu den Konzerten finden Sie jeweils auf der Website und im Newsletter der Regio Basiliensis.

Das trinationale Jugendsymphonieorchester der Regio Basiliensis entstand 1972 auf Initiative des in Stadt und Landschaft Basel domizilierten Service-Clubs Kiwanis. Durch die Gründung dieses Orchesters sollten verschiedene Ziele miteinander verbunden werden:

  • die Schaffung einer grenzüberschreitenden kulturellen Institution und damit die Stärkung des Regio-Gedankens; 
  • das Zusammenbringen von Jugendlichen verschiedener Nationen und die Stärkung der Persönlichkeitsentwicklung in der Gemeinschaft; 
  • und die musikalische Förderung junger Menschen durch die Ergänzung ihrer musikalischen Ausbildung mit der Möglichkeit der Umsetzung ihrer Fähigkeiten in der Praxis eines Orchesters. 

Das Jugendsymphonieorchester ist in einer Stiftung organisiert und hat zum Zweck, jungen Menschen aus der Dreiländerregion schon frühzeitig die Gelegenheit zu geben, sich unter professioneller Anleitung mit dem Orchesterspiel vertraut zu machen und dessen Faszination zu erleben.

Das Musizieren im Orchester ist für junge Musikerinnen und Musiker eine grossartige Erfahrung – für die Entwicklung der Musikalität und Spielfreude ebenso wie für die Stärkung der Persönlichkeit sowie die Sozialkompetenz. So sind die Jugendlichen auf die Idee gekommen, ein Konzert unter dem Titel «Concerto à la Carte» zu geben. Das neue Konzept wurde gemeinsam von den jungen Musikerinnen und Musikern entwickelt, um die Barriere zwischen den Musikern und dem Publikum zu durchbrechen. Neben Konzerten nach dem klassischen Prinzip, bei denen das Programm bereits feststeht, bieten sie dem Publikum nun auch «Wunschkonzerte», bei denen die Zuschauer vor Ort und nach freier Lust und Laune aus dem Menu auswählen können. Dadurch wird jedes Konzert für das Orchester und das Publikum zu einem einzigartigen Erlebnis. Das Menu besteht aus einer grossen Auswahl an Musikstücken aus dem Repertoire, welches Werke vom Barock über die Klassik und Romantik bis zur Musik des 20. Jahrhunderts, von Bach bis Gershwin, umfasst. Die «Concerto à la Carte» werden das Publikum begeistern und durch die Flexibilität und Neuartigkeit noch mehr Menschen anziehen. 

Die Daten der Konzerte des Jugendsymphonieorchesters finden Sie jeweils in unserem Veranstaltungskalender. Gerne machen wir Sie bereits hier auf die nächsten Konzertdaten für 2019 aufmerksam: 

Gedächtniskonzert zum Todestag von Albert Schweitzer 
Sonntag, 15. September 2019, 17.00 Uhr in der Evangelische Kirche von Munster im Elsass 

«Concerto à la Carte» 
Samstag, 26. Oktober 2019, 17.00 Uhr im Adullam, Mittlere Strasse 15, Basel

Weihnachtskonzert
Samstag, 14. Dezember 2019, 18.00 Uhr in der Predigerkirche Basel

Interessierte Jugendlichen können sich für weitere Auskünfte bei Aurelia Pollak, der Dirigentin und künstlerischen Leiterin des Orchesters, jederzeit melden. 

Zurück