News Diverses

08.07.2020

Projekt «City Climate Basel» stellt im Raum Basel 200 Temperatursensoren auf

200 Temperatursensoren machen Temperatur, Schall und Luftreinheit in Basel und dem umliegenden Ausland nun verfolgbar.

Der Verein Smart Regio Basel hat in Partnerschaft mit dem Lufthygieneamt beider Basel, dem Basler Wetterdienstleister meteoblue AG, den Industriellen Werken Basel, der Firma Sensirion AG sowie dem Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt bis Ende Juni 160 Klimasensoren in Basel und dem umliegenden Ausland aufgestellt. Weitere 40 Sensoren sollen in der Region und vor allem in Frankreich noch hinzukommen. In Frankreich konnten sie wegen des Coronavirus noch nicht installiert werden. 

Wegen der vielen versiegelten Flächen auf dem engen Stadtgebiet ist die Hitze in Basel schon länger ein Problem. Auf der Grundlage der Klimaanalyse wird ein Stadtklimakonzept, also eine Strategie zur klima-optimierten Entwicklung des Stadtraums erarbeitet. 

Die Sensoren sind zurzeit noch in der Testphase und müssen erst richtig kalibriert werden. Alle Daten sind jedoch bereits auf der Open-Data-Plattform des Kantons Basel-Stadt abrufbar. 

Weitere Informationen

Zurück