News Förderprogramme, Interreg, NRP

07.06.2022

Fokus Rhein: Trinationale Ausstellungsreihe

Unter der Schirmherrschaft der Oberrheinkonferenz finden zwischen Herbst 2022 und Sommer 2023 in Deutschland, Frankreich und der Schweiz insgesamt 38 Ausstellungen zum Thema Rhein statt. Koordiniert wird die Ausstellungsreihe durch das Dreiländermuseum Lörrach, welches selbst eine Überblicksausstellung präsentiert. 

Noch nie hat eine so grosse grenzüberschreitende Ausstellungsreihe den Rhein so facettenreich vorgestellt. Im Rahmen des Interreg-Projektes Die Dreiländersammlung wurde sie bei intensiven Arbeitssitzungen von Mitarbeitenden aus Museen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz geplant. Ob Natur, Kultur oder Geschichte, ob Stromerzeugung, Rheinregulierung oder Schifffahrt, ob lokale Besonderheiten, Archäologie oder Kunst: das trinationale Netzwerk Museen am Oberrhein beleuchtet den Fluss auf vielfältige Weise mit insgesamt 38 Ausstellungen. Grosse Museen wie das Antikenmuseum Basel, das Badische Landesmuseum Karlsruhe, die Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim oder der Ausstellungsraum in der Nationalbibliothek Strasbourg sind ebenso dabei wie zahlreiche mittelgrosse und auch kleinere Einrichtungen. 

Im Fokus steht der Rheinabschnitt vom Rheinfall bei Schaffhausen bis zum Ende des Oberrheins bei Bingen. Das Dreiländermuseum zeigt in seiner Überblicksausstellung auch die unterschiedlichen Perspektiven auf den Rhein in Frankreich, Deutschland und der Schweiz. Sie spiegeln die teilweise sehr verschiedenen historischen Erfahrungen, die die Bevölkerung in den drei Ländern mit dem Fluss machten oder machen mussten.  

Weitere Informationen und eine Übersicht der geplanten Ausstellungen finden Sie hier

Zurück