News Förderprogramme / Interreg

19.06.2018

Abschluss Interreg-Kleinprojekt Geschichte ausgraben

In dem vom Programm Interreg V Oberrhein unterstützten Kleinprojekt Geschichte ausgraben: Jura und Elsass – Regionen ohne archäologische und paläontologische Grenzen geht es um die Erarbeitung und zur Verfügungstellung eines pädagogischen Moduls, das Lehrkräfte im Südelsass und im Kanton Jura einsetzen können.

Es beinhaltet insbesondere praktische Hinweisen und Exkursionstipps für Primarschulen zu Ausgrabungsorten im Sundgau und dem Kanton Jura. Schweizer Projektpartner sind die Einrichtung Jurassica.ch in Porrentruy und der Archäologische Dienst des Kantons Jura. 60% der Gesamtkosten des einjährigen Projekts von rund 117‘000 Euro werden vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Aargau und Jura getragen. Das Projekt ist mit einer Veranstaltung am 5. Juni 2018 im Jurassica Museum in Porrentruy erfolgreich zu Ende gegangen. 

Medienecho

Zurück