Divers

16 décembre 2016

EU-Kommission will die Koordinierung der Sozialsysteme modernisieren

Die Europäische Kommission unternimmt einen neuen Anlauf, den "Flickenteppich" der Übertragung von Sozialversicherungsansprüchen in der EU zu koordinieren. 

Die Inanspruchnahme von Krankenversicherungsleistungen, Arbeitslosengeld, Mutterschutz, Rentenansprüchen oder Kindergeld sind in der EU 28 höchst unterschiedlich finanziert und geregelt. Ein Harmonisierung der Regelungen auf europäischer Ebene ist jedoch nicht geplant. Vielmehr soll die Mobilität erleichtert und Missbräuche verhindert werden.

Weitere Informationen

Retour