Libre circulation des personnes Suisse-UE

17 novembre 2016

Oberrheinkonferenz und Oberrheinrat fordern Verzicht auf Kontingente für Grenzgängerinnen und Grenzgänger

Am 16. November 2016 haben die Deutsch-französisch-schweizerische Oberrheinkonferenz und der Oberrheinrat mit einem Schreiben an die Eidgenössischen Räte darum gebeten, bei der Umsetzung der Initiative zur Masseneinwanderung die besonderen Rahmenbedingungen des Wirtschaftsstandorts Basel/Nordwestschweiz zu berücksichtigen. Insbesondere wird dabei ein Verzicht auf Kontingente für Grenzgängerinnen und Grenzgänger gefordert.

Retour