News Diverses

18.07.2017

20 Jahre Oberrheinrat - Werte bilden Brücken

Der Oberrheinrat feierte am 13. Juli 2017 in Freiburg i.Br. im Rahmen eines Festakts sein 20-jähriges Bestehen.

Josha Frey, Präsident des Oberrheinrates und Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg betonte in seiner Ansprache, dass der Oberrhein den Gedanken der europäischen Integration lebe. Er wies gleichzeitig darauf hin, dass die gute Zusammenarbeit zwischen Oberrheinrat und Oberrheinrat noch verstärkt werden könnte. Muhterem Aras, Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg sagte in ihrer Ansprache: „Werte bilden Brücken“ und wies auf die gemeinsamen Werte wie Respekt, Offenheit, Solidarität, Pluralität, Freiheit und Toleranz in den drei Teilregionen am Oberrhein hin. Der Oberrheinrat und die Kooperation im gemeinsamen Kultur- und Lebensraum am Oberrhein, so Muhterem Aras, seien exemplarisch für Offenheit und Austausch über die Grenzen hinweg.

In einer Podiumsdiskussion mit dem Präsidenten und den drei Vizepräsidenten des Oberrheinrats sagte Frédéric Pfliegersdoerffer, Präsident der Kommission für internationale und grenzüberschreitende Beziehungen der Region Grand Est, dass der Oberrheinrat mit seiner parlamentarischen Ebene eine notwendiges Gegenwicht ("contre pouvoir") zur staatlichen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit sei. Dr. Christian von Wartburg, Vizepräsident des Oberrheinrates und Mitglied des Grossen Rates des Kantons Basel-Stadt erklärte, dass der Oberrheinrat  die direkten Kontakte über die Grenzen hinweg ermöglicht und dass dank dieser Zusammenarbeit in den letzten 20 Jahren die trinationale Region noch stärker zusammengewachsen ist. 

Zum Presseecho

Zurück