Sportfonds der ORK

Der Sportfonds ist ein Förderinstrument der Deutsch-Französisch-Schweizerischen Oberrheinkonferenz (ORK), welches grenzüberschreitende Sportprojekte unterstützt. 

Der Sportfonds der ORK dient der Finanzierung von bi- und trinationalen grenzüberschreitenden Begegnungen im Bereich Sport. Ziel ist es über den Sport deutsche, französische und schweizerische Menschen aus und im Oberrheingebiet näher zusammenzubringen. Die maximale Förderhöhe liegt bei 4’000 Euro .

Folgende Kriterien müssen für die Förderung eines Projekts erfüllt sein:

  • Der Projektträger muss seinen Wohnsitz im Oberrheingebiet haben (D: Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz; F: Région Grand Est; CH: Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Aargau, Jura, Solothurn).
  • Das Projekt muss im Oberrheingebiet stattfinden. 
  • Die Projektpartner (zwei bis drei) müssen aus den verschiedenen Staaten am Oberrhein kommen und das Projekt gemeinsam vorbereiten und durchführen.
  • Das Projekt muss hierbei einen Beitrag zur Verständigung - über kulturelle, sprachliche und soziale Unterschiede hinweg – leisten und Werte wie Engagement, Teamgeist, Fairplay und Toleranz vermitteln. Ein identisches Projekt kann hierbei auch mehrmals gefördert werden, wenn es sich bewährt hat. 
  • Der Projektantrag muss mindestens 4 Wochen vor Beginn des Projekts gestellt werden. 

Antragsformular
Förderkriterien
Weitere Informationen

Kontakt

Johann Cahueau
Sekretariat der Oberrheinkonferenz
Rehfusplatz 11
D-77694 Kehl
Deutschland
Tel.: +49 (0)7851 9349 0 
Mail: info@oberrheinkonferenz.org

Downloads
Links